Zum Haupt-Inhalt
Alplochschlucht
Die Alplochschlucht oder auch als Alploch bezeichnet beginnt am Ende des Staufensees und ist eine natürliche Schlucht. Auf einem Holzsteg ist die Schlucht für Fußgänger passierbar und endet bei der Ebniterstraße bei der Bushaltestelle „Schmitte“., © DornbirnerSeilbahnAG, Darko Todorovic
Alplochschlucht
Die Alplochschlucht oder auch als Alploch bezeichnet beginnt am Ende des Staufensees und ist eine natürliche Schlucht. Auf einem Holzsteg ist die Schlucht für Fußgänger passierbar und endet bei der Ebniterstraße bei der Bushaltestelle „Schmitte“., © DornbirnerSeilbahnAG, Darko Todorovic

Alplochschlucht (7)

Alplochschlucht (7)

Die Alplochschlucht, oder auch kurz als „Alploch“ bezeichnet, heißt die wildromantische Schlucht/Klamm, die vom fließenden Wasser der Ache in den Kalkstein gefräst wurde. Auf Stegen wandert man durch die Schlucht mit außergewöhnlichen Szenerien.

Wegbeschreibung und Details

Gehzeit: 2 Std.

Strecke: 6,4 km

Ausgangspunkt: Karren Bergstation 
Endpunkt: Bushaltestelle Schmitte/Alploch

Markierung: gelb/weiß

Höhenmeter: 134 Meter aufwärts / 512 Meter abwärts 

Beschilderung: Karren Bergstation – Staufensee – Alploch – Schmitte (Bushaltestelle) – Rückfahrt mit dem Bus

Einkehrmöglichkeiten: Panoramarestaurant, Jausenstation Kraftwerk Ebensand

Wanderkarte

TIPP: Alplochkarte und Homepage Alploch und Dornbirner Rappenloch- und Alplochführer

Zum Seitenanfang