Zum Haupt-Inhalt
Rappenlochschlucht
Die Rappenlochschlucht oder von Einheimischen Rappenloch bezeichnet, zählt zu einer der größten Schluchten Mitteleuropas und beginnt etwas oberhalb der ehemaligen Industrieanlage Gütle., © Dornbirner Seilbahn AG / Darko Todorovic
Rappenlochschlucht
Die Rappenlochschlucht oder von Einheimischen Rappenloch bezeichnet, zählt zu einer der größten Schluchten Mitteleuropas und beginnt etwas oberhalb der ehemaligen Industrieanlage Gütle., © Dornbirner Seilbahn AG / Darko Todorovic

Rappenlochschlucht (8)

Rappenlochschlucht (8)

Im Gütle, einem Ortsteil von Dornbirn, liegen zwei der größten Schluchten Mitteleuropas. Die Rappenloch- und die Alpenlochschlucht, welche ohne Eintritt bezahlen zu müssen, besichtigt werden können. Abenteuerliche Stege durch die Schluchten führen dabei an außergewöhnlichen Felsformationen vorbei.

Wegbeschreibung und Details

Gehzeit: 1 ¼ Std.

Ausgangs- und Endpunkt: Gütle

Markierung: gelb/weiß

Höhenmeter: 100 Meter aufwärts / 100 Meter abwärts 

Beschilderung: Gütle – Rappenlochschlucht – Staufensee-Rundweg – Rappenlochschlucht – Gütle

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Gütle, Rappenlochstadl, Jausenstation Kraftwerk Ebensand

Wanderkarte

TIPP: Homepage Rappenloch und Dornbirner Rappenloch- und Alplochführer

Zum Seitenanfang
+++ Wichtige Information +++

Panoramarestaurant offen, Seilbahnbetrieb ab 29. Mai

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ab Freitag, 29. Mai kann der Betrieb der Karrenseilbahn wieder aufgenommen werden.

Bis dahin können Karrenhungrige sich nach der sportlichen Betätigung wieder im Panoramarestaurant in luftiger Höhe verwöhnen lassen. Ab diesem Zeitpunkt hat das Restaurant bei entsprechendem Wetter geöffnet.

Aktuelle Informationen findest du laufend auf www.panorama-karren.at/news/

Print@home-Gutscheine für die Karrenseilbahn sowie das Panoramarestaurant kannst du jederzeit online unter www.karren.at/service/gutscheinshop von zu Hause aus erwerben.


Das Team der Karrenseilbahn Dornbirn